Der ewige Tanz von Mann und Frau

 

DER  WORKSHOP  FÜR  FRAUEN  MÄNNER  UND  PAARE
 

                                                                                                 
findet im September 2021  an einem schönen Ort auf der paradiesischen Finca Argayall auf La Gomera statt.
Hier kannst du direkt am Meer auf sehr vielfältige Art und Weise erleben, wie Du Deine eigenen weiblichen und männlichen Anteile  wieder schätzen lernen, in Dein Leben bringen und damit Deine Beziehungen  heilen kannst.

Unser Angebot für Dich, wenn Du erforschen willst:

Wie erlebe ich mich jetzt als Frau / Mann und was geht da noch?

Wie prägt meine Beziehung zu mir selbst die Beziehung zu meinen Partnern?

Kann ich den Konflikt zwischen dem weiblichen und männlichen Pol für mein Wachstum nutzen?


Welchen Einfluss haben meine Ahnen auf mein Frau / Mann Sein?

Wie löse ich kollektive Glaubenssätze und übernommene Werte, die nicht meine sind, auf?

 

Wie heile ich meine verletzten Anteile?

Wie sieht die  erlöste Form der oft festgefahrenen Beziehung aus?

Wie entdecke ich die Königin, den König in mir?


Was Dich erwartet:
   

 - Leichtigkeit und Freude

 - Intensität und Energie 

 - Ein intensiver, vertraulicher Austausch der Frauen und Männer in getrennten Gruppen

 - Wir begegnen uns  in der Gruppe wieder mit neuen  und frischen Inspirationen

 - Trance Tanz Rituale

 - Sanfte Körpererfahrungen 

 - Geführte Meditationen und Stille

 - Atmen in die Herzkohärenz

 - Ein Feuerritual zur Integration des Erfahrenen


Veranstaltungsort:

Finca Argayall, LA Gomera , Kanarische Inseln im September 2021
(genaue Daten folgen in Kürze)

Für Fragen zu diesem Workshop erreichst Du uns tel. unter 02373-915091
Email: psych.prax.tewes@t-online.de

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt

Zu Uns:

Padma Tewes:
Ich widme mich in meinem Leben der Erforschung und Begleitung von Menschen und Gruppen, die sich vom „Überleben“ wieder ins wirklich pulsierende Leben hineinentwickeln wollen. Indem ich sie unterstütze, sich zu ER-Innern und auf dem Weg zu ihrem „WERDE WAS DU BIST“ begleite, folge ich meiner Berufung und darf die Herzen der Menschen berühren, die in Tatkraft und Freude ihre Träume zu verwirklichen beginnen. Mir ist es ein Anliegen, Frauen wieder in ihren Eros zu begleiten, um sie an ihre Fähigkeit des Empfangens der universellen Wahrheiten zu erinnern. Wenn sie aus der Verbindung miteinander ihre ursprüngliche Weiblichkeit wiederentdecken, wird die Nähe im Kontakt mit den Männern eine andere Intensität erreichen. Zu krafvollen und liebenden Begegnungen zwischen Frau und Mann beitragen zu können ist mir eine Herzensangelegenheit. Wenn Du mehr über mich wissen willst, findest Du Informationen zu meiner Vita hier::
http://www.padmatewes.de/ichbin/
Gambhira Smary:
Das Thema Männer und Frauen zieht sich wie ein roter Faden durch mein gesamtes Leben. Aus den verkrusteten Rollenbildern meiner Ursprungsfamilie machte ich mich auf die Suche nach wahrhaftigen Aspekten von Mann und Frau in Liebesbeziehungen und Lebensformen. So zog es mich zunächst nach Vancouver in eine  Lebensgemeinschaft, in der persönliche Entwicklung und Selbsterfahrung im Vordergrund stand. (Männer und Frauen gingen hier ihren Weg unter dem Leitsatz:“ First get friends, then become lovers“) Nachdem ich meinen Lebensmittelpunkt auf eine kanarische Insel verlegt und ein Delphine und Wale Whatching Projekt gestartet hatte, wirkte ich bei dem Neuaufbau einer spirituellen Lebensgemeinschaft mit. Sieben Jahre bestimmten, Retreats, Meditationen und Satsang mein Leben. In den dort stattfindenden Gruppenprozessen waren männliche und weibliche Polaritäten lehrreiche und spannende Herausforderungen. Heute ist  für mich die Stärkung der Männer von entscheidender Bedeutung. Es macht mir große Freude, Männer in Kontakt zu bringen, um sich selbst gewahr zu werden und miteinander das männliche Prinzip zu erkennen. Hierin sehe ich eine wesentliche Vorraussetzung für das Gelingen von männlicher und weiblicher Begegnung.


Wir
Zehn Jahre nach unserer ersten anziehenden Begegnung – wir hatten noch verschiedene Lebenserfahrungen getrennt zu erleben - zogen sich die Zellen so stark an, dass wir ein Paar wurden. Heute, fast 16 Jahre später -die Zellen ziehen sich noch immer an- haben wir mehr und mehr alte Strukturen und Rollen erkannt und aufgelöst. Wir gehen mit der gemeinsamen Vision, uns gegenseitig zu erinnern, herauszufordern und bereichern zu lassen, um auf diese Weise gemeinsam zu wachsen. So lieben wir das Beste aus der/dem Anderen heraus. Unser Herzensanliegen erfüllt sich, wenn die Teilnehmer unserer Workshops wieder den Deckel ihrer eigenen Schatztruhe heben. Wenn sie dann bewusst erleben, dass Liebe und Vertrauen die höchste Kraft in ihnen selber zu finden ist,  werden sie nicht nur ihr Potential leichter leben, sondern auch ein freudiges Strahlen mehr in die Welt bringen. Die Heilungsbiotope für das Männliche und Weibliche in dieser Welt zu stärken, ist unser tiefer Wunsch!

Titel Datum    Zeit